Kinos mit Kinoprogramm Filme mit Kinoprogramm Kinoprogramm Darsteller/Schauspieler Filmposter / Fanartikel   Kino-Newsfeed  
   
  Home » Filme » Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited    

Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited

D, 2017, 117 Min..

 


 
Originaltitel: Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited
Regie: Lothar Lambert
FSK: ab 16 Jahre
Länge: 117 Min. (1 Std. 57 Min.)
Genre: Dokumentarfilm
Filmstart: 17.05.2018
Mehr Infos:

Am 17.05.2018 ist es endlich so weit, denn "Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited" startet dann in den Filmtheatern. In diesem Kino-Film geht es um nachfolgendes: Was heute "German Mumblecore" genannt wird, macht Lothar Lambert schon seit fast fünfzig Jahren: Mit seinen mit vielen Laien besetzten Low-Budget-Filmen über Sex und Sehnsüchte, Selbstverwirklichung und psychische Deformationen, Wünsche, Wohl und Wehe der wenig Beachteten im Großstadtdschungel, avancierte der 1944 geborene Berliner in den Siebzigern und Achtzigern zum berühmtesten Vertreter des deutschen Undergroundkinos. Mit seinem 39., längsten und womöglich letzten Kinofilm blickt er nun zurück auf sein Leben und Filmen, das sich vor allem in Berlin abgespielt hat und auch immer um diese Stadt und ihre Bewohner kreiste. Mit Erinnerungen und Filmausschnitten, denen aktuelle Aufnahmen derselben Örtlichkeiten gegenübergestellt werden, mit Statements von Zeitzeugen, Weggefährten, Freunden und Freunde schafft Lambert so ganz unverkrampft und unterhaltsam ein skizzenhaftes Portrait seines eigenen Lebens und Filmens ebenso wie des wahren Lebens im (West-) Berlin der siebziger und achtziger Jahre – und nicht zuletzt auch eine Reflektion über den Wandel des Zeitgeistes und der Atmosphäre in der Stadt. Ein spannender, authentischer Einblick in ein einzigartiges Werk und eine inzwischen gern verklärte Zeit, in der Rainer Werner Fassbinder und Ingrid Caven für Lambert spielten oder Klaus Nomi für ihn sang.

Als authentisch, informativ und aufklärend wurde der Film "Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited" beurteilt. Zuschauer von "Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited" können sich über Lothar Lambert in der Regie freuen. Stehen Sie auf Dokumentarfilm? Dann werden Sie 117 Filmmin. lang gut unterhalten. Für Kinogänger ab 16 Jahren ist "Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited" freigegeben worden. Die Produktion erfolgte 2017 in Deutschland. Jetzt wünschen wir gute Unterhaltung bei "Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited"!

"Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited" ähnelt diesen aufklärenden Filmen: Rebellisches Schlesien: Geschichten über soziale Kämpfe in Oberschlesien, Wie im falschen Film - Geschichten aus dem Fußball, DOK.education: Moderiertes Kurzfilmprogramm, Funkverkehr: Wie Politik zur Nachricht wird oder Der Fotograf (1998).

Leider können wir derzeit keine Vorstellungen von Verdammt nochmal Berlin - Fucking City Revisited in unserem Kinoprogramm finden!

  • Kinofilm-Archiv-Recherche
  • Filme im Kino
  •  

    zurück zurück zu: vorherige Seite | Filme


      © 2003-2012 ikdb.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Impressum/Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Lizenz erwerben | Abkürzungen. Was sind das für grüne Links?
    powered by Domain24