Kinos mit Kinoprogramm Filme mit Kinoprogramm Kinoprogramm Darsteller/Schauspieler Filmposter / Fanartikel   Kino-Newsfeed  
   
  Home » Filme » Songhwan - Repatriation    

Songhwan - Repatriation

ROK, 2003, 149 Min..

 


 
Originaltitel: Songhwan
Regie: Dong-Won Kim
Länge: 149 Min. (2 Std. 29 Min.)
Genre: Dokumentarfilm
Mehr Infos: Internet-Movie-Database (IMDB)

In "Songhwan - Repatriation" geht es um nachfolgend aufgeführtes: Mitte der 60er Jahre gab es in Südkorea eine Welle von Verhaftungen. Junge Männer, die im Verdacht standen, nordkoreanische Spione zu sein (und es zum Teil auch waren) und scheinbar wahllos verhaftete Kommunisten, wurden zu langjährigen Freiheitsstrafen verurteilt. Regisseur Dong-won Kim hat in der Zeit von 1992 bis 2002, diese Männer nach dreißigjährigem Freiheitsentzug mit der Kamera bei Ihrer Rückkehr ins "zivile Leben" beobachtet.

Als sachlich, aufklärend und authentisch kann man Songhwan - Repatriation bezeichnen. Die Regie von Dong-Won Kim ist in "Songhwan - Repatriation" überzeugend. Alle Fans des Genres Dokumentarfilm werden in dem 149 Filmminuten langen authentischen Film sicherlich voll auf ihre Kosten kommen. Produziert wurde dieser authentische Kinofilm in ROK. Im Original heisst der authentische Film Songhwan. Wer "Songhwan - Repatriation" sehen will -> viel Spaß!

Näheres zu dem authentischen Kinofilm: imdb.com.

Ähnlich einzuordnen wie "Songhwan - Repatriation" sind diese authentischen Kinofilme: Cesta vzhuru - Der Weg nach oben, Die Gewalt geht vom Gelde aus, Radioaktive Wölfe, BAIZ bleibt - woanders oder Dead When I Got Here.

Leider können wir derzeit keine Vorstellungen von Songhwan - Repatriation in unserem Kinoprogramm finden!

  • Kinofilm-Archiv-Recherche
  • Filme im Kino
  •  

    zurück zurück zu: vorherige Seite | Filme


      © 2003-2012 ikdb.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Impressum/Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Lizenz erwerben | Abkürzungen. Was sind das für grüne Links?
    powered by Domain24