Kinos mit Kinoprogramm Filme mit Kinoprogramm Kinoprogramm Darsteller/Schauspieler Filmposter / Fanartikel   Kino-Newsfeed  
   
  Home » Filme » M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit    

M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit

NL, 2018, 81 Min.,

Mit Matthias Brandt.

 


 
Originaltitel: Escher: Het oneindige zoeken: Journey Into Infinity
Darsteller: Matthias Brandt
Regie: Robin Lutz
Drehbuch: Robin Lutz
FSK: ohne Altersbeschränkung
Länge: 81 Min. (1 Std. 21 Min.)
Genre: Biografie; Dokumentarfilm;
Filmstart: 10.10.2019
Mehr Infos: Internet-Movie-Database (IMDB)

Am 10.10.2019 geht "M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit" in unseren Kinos an den Start. Dieser Film hat folgenden Inhalt: Treppen, die gleichzeitig aufsteigen und hinabgehen, um sich in einem Kreis zu verbinden. Figuren, die sich in 2D-Schablonen verwandeln, um wieder plastisch zu werden. Paradoxe Landschaften und surreale Stadtszenen. Metamorphosen, in denen sich Vögel zu Fischen und wieder zu Vögeln transformieren – M. C. Eschers Werk fasziniert Millionen von Fans. Der niederländische Grafiker (1898-1972) inspiriert auch heute noch Filmemacher, Maler und Musiker gleichermaßen. Escher ist "en vogue", eine Ikone der Kunstwelt. Die Dokumentation lässt ihn anhand von Briefen, Tagebuchaufzeichnungen, Notizen und Vorträgen selbst zu Wort kommen.

"M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit" ist laut Meinung der Kino-Fans dokumentarisch, wahrheitsgemäß und wahrheitsgetreu. Bei der Verfilmung der Story wurden Matthias Brandt für die Hauptrollen in diesem dokumentarischen Film verpflichtet. In der Regie von "M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit" glänzte mal wieder Robin Lutz. Beim Drehbuch erkennt man ganz klar die Handschrift von Robin Lutz. Sehr kurzweilig ist der 81-minütige Kino-Film für Anhänger von Biografie und Dokumentarfilm. Für Kinofans oA ist "M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit" freigegeben. Aus den Niederlanden kam dieser 2018 gedrehte Kino-Film auch zu uns. Der ursprüngliche Titel dieses dokumentarischen Films lautete "Escher: Het oneindige zoeken: Journey Into Infinity". Angenehme Kinounterhaltung in "M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit"!

Ergänzende Informationen finden Sie im Internet: imdb.com oder www.mfa-film.de/kino/id/m-c-escher-reise-in-die-unendlichkeit/.

Wenn Sie Matthias Brandt schätzen, gucken Sie doch mal bei nachfolgend aufgeführten dokumentarischen Filmen. Portrait eines Baumeisters - Der Architekt Hans Doellgast, Auf den Dächern von Kairo, Gottfried Wilhelm Leibniz – Auf der Suche nach der Weltformel, Drachinzeit - Der Film oder Die Reise des Akkordeons.

Kinoprogramm "M. C. Escher: Reise in die Unendlichkeit" in

 

zurück zurück zu: vorherige Seite | Filme


  © 2003-2012 ikdb.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Impressum/Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Lizenz erwerben | Abkürzungen. Was sind das für grüne Links?
powered by Domain24