Kinos mit Kinoprogramm Filme mit Kinoprogramm Kinoprogramm Darsteller/Schauspieler Filmposter / Fanartikel   Kino-Newsfeed  
   
  Home » Filme » Luis und die Aliens    

Luis und die Aliens

D/L/DK, 2018, 80 Min..

 


 
Originaltitel: Luis und die Aliens
Regie: Christoph Lauenstein; Wolfgang Lauenstein
Drehbuch: Christoph Lauenstein; Wolfgang Lauenstein
Länge: 80 Min. (1 Std. 20 Min.)
Genre: Animation; Familienfilm;
Filmstart: 24.05.2018
Mehr Infos: Internet-Movie-Database (IMDB)

Und das passiert vom Inhalt her bei diesem Film: Der 12-jährige Luis hat es in der Schule nicht leicht. Denn sein Vater Armin Sonntag ist Ufologe und besessen davon, die Existenz von Aliens nachzuweisen – und insgesamt etwas anders, als andere Väter. Seine Mitschüler finden Luis genauso schräg wie dessen Vater – bis auf Jennifer, die coole Schulreporterin. Da keiner Luis Vater glaubt, noch nicht mal Luis selbst, ist die Überraschung umso größer, als eines Tages die drei Aliens Mog, Nag und Wabo direkt vor Luis bruchlanden. Nach dem ersten Schreck merkt Luis, dass die drei aufgedrehten Aliens alles andere als gefährlich sind – dafür sind sie umso witziger. Am liebsten würde Luis seinem Vater seine neuen Freunde vorstellen. Aber er kann nicht riskieren, dass er sie schockfrostet. Während Luis versucht, Mog, Nag und Wabo bei einer abgedrehten Mission zu helfen, beschließt der Schuldirektor mit Hilfe der schaurigen Internatsleiterin Frau Diekendaker, dass Luis auf ihrem Internat besser aufgehoben sei, als bei seinem Vater. Doch dorthin will Luis auf keinen Fall! Aber wie soll Luis beweisen, wie gut es ihm zuhause geht? Und wie kann er seinen neuen Freunden aus dem All bei der Erfüllung ihrer Mission helfen? Für Luis beginnt ein aufregendes Abenteuer, das seine kühnsten Träume übertrifft.

"Luis und die Aliens" kann man wie folgt bewerten: trickreich, wirklichkeitsnah und unterhaltsam. Kino-Besucher von "Luis und die Aliens" können sich über Christoph Lauenstein und Wolfgang Lauenstein in der Regie freuen. Der Film basiert auf dem Drehbuch von Christoph Lauenstein und Wolfgang Lauenstein. Kurzweilige 80 Filmmin. für Liebhaber von Animation und Familienfilm. Der 2018 entstandenen Film wurde in Deutschland, Luxemburg und Dänemark produziert. Bei "Luis und die Aliens" wünschen wir gute Unterhaltung!

Interesse am Film? Unter imdb.com oder www.majestic.de/luis/ gibt es ergänzende Informationen.

Wem "Luis und die Aliens" gefällt, der mag wahrscheinlich auch: Der Zoowärter, Lascars - Round Da Way: Ghetto Dream Team, Das Geheimnis des Regenbogensteins, Khumba - Das Zebra ohne Streifen am Popo oder Urmel aus dem Eis.

Kinoprogramm "Luis und die Aliens" in

 

zurück zurück zu: vorherige Seite | Filme


  © 2003-2012 ikdb.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Impressum/Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Lizenz erwerben | Abkürzungen. Was sind das für grüne Links?
powered by Domain24