Kinos mit Kinoprogramm Filme mit Kinoprogramm Kinoprogramm Darsteller/Schauspieler Filmposter / Fanartikel   Kino-Newsfeed  
   
  Home » Filme » Jussi Adler-Olsen: Verachtung    

Jussi Adler-Olsen: Verachtung

DK/D, 2018, 119 Min.,

Mit Fares Fares; Nikolaj Lie Kaas; Nicolas Bro.

 


Originaltitel: Journal 64
Darsteller: Fares Fares; Nikolaj Lie Kaas; Nicolas Bro;
Regie: Christoffer Boe
Drehbuch: Nikolaj Arcel; Bo Hr. Hansen; Mikkel Norgaard
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 119 Min. (1 Std. 59 Min.)
Genre: Krimi; Mysterie; Thriller;
Filmstart: 20.06.2019
Mehr Infos: Internet-Movie-Database (IMDB)

Hier ist der Inhalt des Films: Carl Morck und sein Assistent Assad werden mit einem schaurigen Tatort konfrontiert: in einem verlassenen Apartment haben Handwerker drei mumifizierte Leichen gefunden – sie sitzen an einem gedeckten Tisch, an dem ein vierter freier Platz auf einen weiteren Gast wartet. Wer sind die Toten, und für wen ist der Platz bestimmt? Die Spur führt Morck und Assad zu einer Frauenklinik auf einer verlassenen Insel. Die grausamen Experimente, die hier an den Patientinnen durchgeführt wurden, sind ein dunkles Kapitel, das bislang als abgeschlossen galt. Doch Morck und Assad finden Hinweise, dass die Täter von damals immer noch am Werk sind – und sie haben nicht viel Zeit, um weitere Morde und Übergriffe zu verhindern.

Die Beurteilung der Kino-Fans von "Jussi Adler-Olsen: Verachtung": nervenzehrend, aufregend und packend. Als Protagonisten kommen Fares Fares, Nikolaj Lie Kaas und Nicolas Bro in diesem aufregenden Kino-Film zum Einsatz. Die Einfühlsamkeit der Regie von Christoffer Boe in "Jussi Adler-Olsen: Verachtung" ist wirklich beeindruckend. Beim Skript erkennt man deutlich die Handschrift von Nikolaj Arcel, Bo Hr. Hansen und Mikkel Norgaard. Freunde von Krimi, Mysterie und Thriller kommen in dem Film während der 119 Filmmin. voll auf ihre Kosten. Kino-Besucher ab 12 Jahren können sich "Jussi Adler-Olsen: Verachtung" ansehen. Produziert wurde dieser Kino-Film 2018 in Dänemark und Deutschland. Übrigens - der Originaltitel dieses aufregenden Films lautet "Journal 64". Wir wünschen Ihnen unterhaltsame Kinostunden bei "Jussi Adler-Olsen: Verachtung"!

Wer mehr zum Film wissen möchte, findet unter imdb.com oder www.nfp-md.de mehr Informationen.

Freunde von "Jussi Adler-Olsen: Verachtung" werden sicherlich auch Spaß; an folgenden aufregenden Filmen haben: Feuer unter Deck, Der Tod kommt zweimal, Autoreiji: Biyondo - Outrage Beyond, Zimmer 13 oder Die Macht und ihr Preis.

Kinoprogramm "Jussi Adler-Olsen: Verachtung" in

 

zurück zurück zu: vorherige Seite | Filme


  © 2003-2012 ikdb.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Impressum/Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Lizenz erwerben | Abkürzungen. Was sind das für grüne Links?
powered by Domain24