Kinos mit Kinoprogramm Filme mit Kinoprogramm Kinoprogramm Darsteller/Schauspieler Filmposter / Fanartikel   Kino-Newsfeed  
   
  Home » Filme » Julias Wahn    

Julias Wahn

D/NL/DK, 1998, 90 Min..

 


 
Originaltitel: Julias Wahn
Regie: Hannes Schönemann
Drehbuch: Hannes Schönemann
Länge: 90 Min. (1 Std. 30 Min.)
Genre: Dokumentarfilm
Mehr Infos: Internet-Movie-Database (IMDB)
Filme von A-Z

Hier ist die Zusammenfassung der Handlung: Sie nannte sich selbst 'die kleine Schwester des Teufels'. Einen Pakt hatte sie geschlossen, von dem er nichts wusste. Ihre Liebe begann in den Zeiten des Kalten Krieges; eine Liebe über Grenzen und Machtblöcke hinweg. Zehn Jahre nach ihrem plötzlichen Tog rekonstruiert der Regisseur diese Zeit der Kälte.

Die Beurteilung der Kino-Besucher von "Julias Wahn": lebensnah, informativ und aufklärend. Die Einfühlsamkeit der Regie von Hannes Schönemann in "Julias Wahn" ist wirklich beeindruckend. Beim Skript erkennt man ganz deutlich die Handschrift von Hannes Schönemann. Journalisten äußerten sich wie folgt über den Kinofilm: Sie nannte sich selbst 'die kleine Schwester des Teufels'..

Der 90-minütige Kino-Film ist für Fans von Dokumentarfilm ein Muss. 1998 erfolgte die Produktion in Deutschland, den Niederlanden und Dänemark. Gute Unterhaltung verspricht "Julias Wahn" und bietet Ablenkung vom Alltag!

Eine ergänzende Filme-Kritik finden Sie unter imdb.com.

Ähnliche Empfehlungen der Redaktion: The Others: Die Anderen, Art Spiegelman, traits de memoire - The Art of Spiegelman, Under the Volcanoes, Lord of the Toys oder Something to Do With the Wall.

Leider können wir derzeit keine Vorstellungen von Julias Wahn in unserem Kinoprogramm finden!

  • Kinofilm-Archiv-Recherche
  • Filme im Kino
  •  

    zurück zurück zu: vorherige Seite | Filme


      © 2003-2012 ikdb.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Impressum/Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Lizenz erwerben | Abkürzungen. Was sind das für grüne Links?
    powered by Domain24