Kinos mit Kinoprogramm Filme mit Kinoprogramm Kinoprogramm Darsteller/Schauspieler Filmposter / Fanartikel   Kino-Newsfeed  
   
  Home » Filme » Good Bye, Lenin!    

Good Bye, Lenin!

D, 2002, 119 Min.,

Mit Daniel Brühl; Katrin Saß; Chulpan Khamatova.

 


Originaltitel: Good Bye, Lenin!
Darsteller: Daniel Brühl; Katrin Saß; Chulpan Khamatova;
Regie: Wolfgang Becker
Drehbuch: Wolfgang Becker; Bernd Lichtenberg
FSK: ab 6 Jahre
Länge: 119 Min. (1 Std. 59 Min.)
Genre: Drama; Komödie;
Filmstart: 13.02.2003
Mehr Infos:

Der Inhalt: Ausgerechnet am 40. Jahrestag der DDR fällt die Mutter von Alex ins Koma. Die Ärzte geben ihr nicht mehr lange. Kurz nach dem Mauerfall erwacht sie plötzlich aus dem Koma. Von den historischen Veränderungen hat sie nichts mitbekommen. Da jede größere Aufregung lebensbedrohlich sein kann, lässt Alex eigens für sie die DDR in ihrer Plattenbauwohnung wieder auferstehen.

Als "Headliner" wurden für den Hollywoodstreifen Daniel Brühl, Katrin Saß und Chulpan Khamatova verpflichtet. Regie führte Wolfgang Becker. Aus der Feder von Wolfgang Becker und Bernd Lichtenberg kommt die Idee für den Film. Die Film im Kinokritiker äußerten sich zum Film im Kino folgendermaßen: "Gelungene deutsche Komödie, die aus einer originellen Idee verblüffende Funken schlägt. Ein seltener Glücksfall im deutschen Film im Kino." (DER SPIEGEL)

Zu sehen ist "Good Bye, Lenin!" ab 6 Jahren. Wolfgang Becker hat "Good Bye, Lenin!" in Deutschland produziert. Wir sagen: Viel Spaß bei "Good Bye, Lenin!".

Zum Kinostreifen finden Sie weitere Infomationen unter 79qmddr.de.

Wenn Sie "Good Bye, Lenin!" mögen, gefällt Ihnen wahrscheinlich auch: Creed 2 - Rocky´s Legacy, Himala - Miracle, Kept, Thomas Mao oder Die Ballade von Lucy Jordan.

Kinoprogramm "Good Bye, Lenin!" in

 

zurück zurück zu: vorherige Seite | Filme


  © 2003-2012 ikdb.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Impressum/Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Lizenz erwerben | Abkürzungen. Was sind das für grüne Links?
powered by Domain24