Kinos mit Kinoprogramm Filme mit Kinoprogramm Kinoprogramm Darsteller/Schauspieler Filmposter / Fanartikel   Kino-Newsfeed  
   
  Home » Filme » Fünf Dinge, die ich nicht verstehe    

Fünf Dinge, die ich nicht verstehe

D, 2018, 71 Min.,

Mit Jerome Hirthammer; Peter Lohmeyer; Henning Flüsloh.

 


 
Originaltitel: Fünf Dinge, die ich nicht verstehe
Darsteller: Jerome Hirthammer; Peter Lohmeyer; Henning Flüsloh;
Regie: Henning Beckhoff
Drehbuch: Paula Cvjetkovic
FSK: ab 6 Jahre
Länge: 71 Min. (1 Std. 11 Min.)
Genre: Drama
Filmstart: 07.11.2019
Mehr Infos:

Kinokarten für "Fünf Dinge, die ich nicht verstehe" gibt es ab dem 07.11.2019 zu kaufen. Und das geschieht inhaltlich bei diesem Film: Der 15-jährige Bauernsohn Johannes streunt lieber in der Stadt herum, als seine Zeit in der Schule zu verbringen. Von seinem Vater und seinem Bruder wird er vernachlässigt, und so sucht er Gesellschaft bei seiner besten Freundin Marike. Als aus der Freundschaft allmählich Liebe wird, weiß Johannes nicht mehr, wohin er gehört. Er geht mit den Männern jagen, begleitet seinen Bruder durch die Nacht und verschließt sich vor der enttäuschten Marike. Johannes versucht wegzurennen – aber vor sich selbst weglaufen kann er nicht.

Als dramatisch, tragisch und schauerlich kann man "Fünf Dinge, die ich nicht verstehe" beurteilen. Dieser tragische Kino-Film zeigt Jerome Hirthammer, Peter Lohmeyer und Henning Flüsloh in den Hauptrollen. Regie in "Fünf Dinge, die ich nicht verstehe" übernahm Henning Beckhoff. Beim Script erkennt man sehr deutlich die Handschrift von Paula Cvjetkovic. Stehen Sie auf Drama? Dann werden Sie 71 Minuten lang gut unterhalten. Ab 6 Jahren kann man sich "Fünf Dinge, die ich nicht verstehe" anschauen. Dieser Film wurde 2018 in Deutschland produziert. Wenn Sie sich bei "Fünf Dinge, die ich nicht verstehe" gut unterhalten haben, schreiben Sie uns ins Online-Forum!

Zur selben Filmklasse wie "Fünf Dinge, die ich nicht verstehe" zählt man diese tragischen Kino-Filme: Happy Birthday (2017), A Throw of Dice: Schicksalswürfel, Publieke werken - Öffentliche Aufträge, Eszkimo asszony fazik - Kalt wie eine Eskimofrau oder The Man-Woman Case.

Kinoprogramm "Fünf Dinge, die ich nicht verstehe" in

 

zurück zurück zu: vorherige Seite | Filme


  © 2003-2012 ikdb.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Impressum/Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Lizenz erwerben | Abkürzungen. Was sind das für grüne Links?
powered by Domain24