Kinos mit Kinoprogramm Filme mit Kinoprogramm Kinoprogramm Darsteller/Schauspieler Filmposter / Fanartikel   Kino-Newsfeed  
   
  Home » Filme » Fuck Fame - Die Geschichte von Elektropop-Ikone Uffie    

Fuck Fame - Die Geschichte von Elektropop-Ikone Uffie

D, 2018, 79 Min..

 


 
Originaltitel: Fuck Fame - Die Geschichte von Elektropop-Ikone Uffie
Regie: Lilian Franck; Robert Cibis
FSK: ab 16 Jahre
Länge: 79 Min. (1 Std. 19 Min.)
Genre: Dokumentarfilm; Drama;
Filmstart: 13.06.2019
Mehr Infos: Internet-Movie-Database (IMDB)

Am 13.06.2019 ist es endlich so weit, denn "Fuck Fame - Die Geschichte von Elektropop-Ikone Uffie" beginnt dann in unseren Lichtspielhäusern. Den Filminhalt kann man so beschreiben: Anna lebt den Traum. Seit sich ihr Breakout-Hit "Pop the Glock" aus dem Nichts zum Internetphänomen entwickelt hat, ist sie als Uffie eine Ikone des Elektro-Raps. Sie führt ein Leben, von dem alle Teenager träumen: Kann sich kaufen, was sie will, jettet first class um die ganze Welt, provoziert, feiert exzessiv und macht, was ihr gefällt. Doch der kometenhafte Aufstieg bringt eine Menge Druck mit sich. Gefangen zwischen Drogen-Hedonismus, Musikindustrie-Bürokratie und Social-Media-Manie, denkt Anna darüber nach, ob Uffie eine Figur ist, die sie weiterhin spielen kann. "Fuck Fame" beginnt dort, wo "Deutschland sucht den Superstar" endet. Anstatt den Promi-Traum zu verfolgen, rennt Anna vor den Dingen davon, die sie berühmt gemacht haben. Selbst die Geburt ihres ersten Kindes gibt Anna im Kampf gegen ihre inneren Dämonen keine Stabilität. Und sie wird weiterhin in einem Wirbelwind von Partys, Auftritten und schlaflosen Nächten um die Welt geflogen. Erst nach dem frühzeitigen Tod ihrer Mutter und einer fast tödlichen Überdosis erkennt Anna, dass "Uffie zu sein" sie am Ende umbringen könnte.

"Fuck Fame - Die Geschichte von Elektropop-Ikone Uffie" wird von den Zuschauern als authentisch, lebensnah und aufklärend eingestuft. Als Leitung der Regie von "Fuck Fame - Die Geschichte von Elektropop-Ikone Uffie" hatte man sich für Lilian Franck und Robert Cibis entschieden. Wenn Sie Dokumentarfilm und Drama lieben, unterhält Sie dieser Kinofilm volle 79 Min.. Für Jung und Alt ab 16 Jahren ist "Fuck Fame - Die Geschichte von Elektropop-Ikone Uffie" freigegeben. Bei diesem Film aus dem Jahre 2018 handelt es sich um eine Produktion aus Deutschland. Bei "Fuck Fame - Die Geschichte von Elektropop-Ikone Uffie" wünschen wir unterhaltsame Kinostunden!

Im Internet gibt´s unter imdb.com oder www.wfilm.de/fuck-fame/ ausführliche Informationen.

Interessante Filme für Sie: Wir sagen Du! Schatz, Son Cikis - Siren´s Call, La genese, Station Agent oder Gyumri.

Kinoprogramm "Fuck Fame - Die Geschichte von Elektropop-Ikone Uf..." in

 

zurück zurück zu: vorherige Seite | Filme


  © 2003-2012 ikdb.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Impressum/Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Lizenz erwerben | Abkürzungen. Was sind das für grüne Links?
powered by Domain24