Kinos mit Kinoprogramm Filme mit Kinoprogramm Kinoprogramm Darsteller/Schauspieler Filmposter / Fanartikel   Kino-Newsfeed  
   
  Home » Filme » Disconnect    

Disconnect

USA, 2012, 115 Min.,

Mit Jason Bateman; Hope Davis; Frank Grillo.

 


 
Originaltitel: Disconnect
Darsteller: Jason Bateman; Hope Davis; Frank Grillo;
Regie: Henry Alex Rubin
Drehbuch: Andrew Stern
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 115 Min. (1 Std. 55 Min.)
Genre: Drama
Filmstart: 30.01.2014
Mehr Infos: Internet-Movie-Database (IMDB)

Ab 30.01.2014 sind Eintrittskarten für "Disconnect" erhältlich. Und das ist der Inhalt des Films: Die ehrgeizige Journalistin Nina Dunham (Andrea Riseborough) wittert eine Handlung, als sie im Pornochat den minderjährigen Kyle (Max Thieriot) kennenlernt. Doch Ninas berufliches Interesse deutet Kyle völlig falsch. Schon bald steht er vor ihrer Tür, genauso wie das FBI, das den Pornoring ausheben will. Rich Boyd (Jason Bateman) und seine Frau Lydia (Hope Davis) leben ein geordnetes Leben. Ihre beiden Kinder Ben (Jonah Bobo) und Abby (Haley Ramm) stecken mitten in der Pubertät, und die Eltern sind zumeist so beschäftigt, dass sie kaum auf die Bedürfnisse der beiden eingehen. Erst als Ben, von Mitschülern gemobbt, eine fatale Entscheidung trifft, rückt die Familie wieder enger zusammen. Die Ehe von Derek Hull (Alexander Skarsgard) und seiner Frau Cindy (Paula Patton) ist vom Tod ihres Babys überschattet. Während Cindy Hilfe in Internetforen sucht, verliert sich Derek beim Online-Poker. Als jedoch ihr Computer gehackt und das Konto leergeräumt wird, erwachen die beiden aus ihrer Starre. Der Ex-Cop und Spezialist für Internetkriminalität Mike Dixon (Frank Grillo) lebt allein mit seinem Sohn Jason (Colin Ford). Trotz seiner übertriebenen Wachsamkeit entgeht ihm, dass Jason mit seinem Freund Frye den Mitschüler Ben Boyd über soziale Netzwerke rücksichtslos mobbt.

Das sagen die Kinofans über "Disconnect": traurig, beklemmend und schauerlich. Jason Bateman, Hope Davis und Frank Grillo sind die Hauptdarsteller in diesem beklemmenden Film. Als Leitung der Regie von "Disconnect" hatte man sich für Henry Alex Rubin entschieden. Das Skript für den Film kommt von Andrew Stern. Sie mögen Drama? 115 Minuten Entertainment erwarten Sie. Für Jung und Alt ab 12 Jahren ist "Disconnect" freigegeben. Amerika ist die Heimat des 2012 gedrehten Films. Gute Unterhaltung beim Kinobesuch!

Noch mehr Internet-Portale zum Thema: imdb.com oder www.weltkino.de/file/Disconnect.html

Wenn Sie "Disconnect" interessiert, gefällt Ihnen bestimmt auch: Peters Odyssee, The Limits of Control, Apostel und Partner, Hinter den Wolken (2016) oder The Place.

Leider können wir derzeit keine Vorstellungen von Disconnect in unserem Kinoprogramm finden!

  • Kinofilm-Archiv-Recherche
  • Filme im Kino
  •  

    zurück zurück zu: vorherige Seite | Filme


      © 2003-2012 ikdb.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Impressum/Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Lizenz erwerben | Abkürzungen. Was sind das für grüne Links?
    powered by Domain24