Kinos mit Kinoprogramm Filme mit Kinoprogramm Kinoprogramm Darsteller/Schauspieler Filmposter / Fanartikel   Kino-Newsfeed  
   
  Home » Filme » Bickels (Socialism)    

Bickels (Socialism)

D/ISR, 2017, 92 Min..

 


 
Originaltitel: Bickels (Socialism)
Regie: Heinz Emigholz
Drehbuch: Heinz Emigholz
Länge: 92 Min. (1 Std. 32 Min.)
Genre: Dokumentarfilm
Mehr Infos:

Und was passiert in dem Film? Die Dokumentation beschäftigt sich mit den Sedimenten des 20. Jahrhunderts. Die von Bickels entworfenen Kultur- und Ausbildungseinrichtungen, seine Speisesäle verkörpern das Herz einer Idee, einer sozialen und kulturellen Wechselwirkung. Es scheint, dass sich in Bickels' Architektur der Wille materialisiert, Kultur zu erschaffen. Seine Gebäude sind in ein physisches, geografisches, von Menschen bevölkertes Umfeld eingebettet. Jedes von ihnen unterscheidet sich von den anderen, jedes ist ein Einzelstück, keines ein Prototyp. Einige von ihnen werden noch genutzt, andere sind verfallen, aber immer ist ihre Verbundenheit mit der jeweiligen Umgebung spürbar. Bickels hat keine Architektur der großen Visionen ob im utopischen oder dystopischen Sinne hinterlassen. Und auch wenn seine Bauten nicht ohne Pathos sind, so stehen sie nicht für einen hegemonialen Standpunkt, sondern eher für die Perspektive einer peripheren, untergeordneten Kultur an den Rändern der Moderne. Vertreibung und Immigration haben diese Grundlagen sozialer Architektur nach Israel und Brasilien getragen. Der Kino-Film beschäftigt sich mit einer Art von Architektur, die mit der Textur des Lebens interagiert, die sich organisch an den Verlauf der Zeit und die damit verbundenen Veränderungen anpasst und auf spezielle Art und Weise altert. Bickels (Socialism) zeichnet die Spuren der Zeit nach, zeigt die Gebäude in der heutigen Zeit, zeigt ihre Geschichte. Bickels (Socialism) versucht nicht zu rekonstruieren, was in der Vergangenheit gewesen sein könnte. Die Gebäude tragen die Schichten der Zeit in sich: Staub, Gewalt, Dinge, die geschehen sind und ihre Spuren hinterlassen haben. Wie verhalten wir uns zu den kulturellen und gesellschaftlichen Formen, die diese Gebäude repräsentieren? Wir haben diese Gebäude geerbt, ihre Geschichte, ihre Vergangenheit, die Sedimente des 20. Jahrhunderts, mit ihren Träumen, Schrecknissen, Errungenschaften und M

Als authentisch, lebensnah und informativ wurde "Bickels (Socialism)" durchweg bewertet. Die Regie in "Bickels (Socialism)" übernahm Heinz Emigholz. Das Drehbuch wurde verfasst von Heinz Emigholz. In 92 Kinominuten werden Fans von Dokumentarfilm gut unterhalten. 2017 wurde der Film in Deutschland und ISR produziert. Gönnen Sie sich mit "Bickels (Socialism)" einen kurzweiligen Kinotag!

Verwandte Filmproduktionen von "Bickels (Socialism)" sind z.B.: Five Pieces of Iranian Dishes, Das traurige Leben der Gloria S., B-Seite Festival 2014 - Eine Dokumentation zur Jetztkultur, All Tomorrow´s Parties oder Remnants of a War.

Kinoprogramm "Bickels (Socialism)" in

 

zurück zurück zu: vorherige Seite | Filme


  © 2003-2012 ikdb.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Impressum/Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Lizenz erwerben | Abkürzungen. Was sind das für grüne Links?
powered by Domain24