Kinos mit Kinoprogramm Filme mit Kinoprogramm Kinoprogramm Darsteller/Schauspieler Filmposter / Fanartikel   Kino-Newsfeed  
   
  Home » Filme » Annelie (1941)    

Annelie (1941)

D, 1941, 98 Min.,

Mit Luise Ullrich; Werner Krauss; Karl-Ludwig Diehl.

 


 
Originaltitel: Annelie
Darsteller: Luise Ullrich; Werner Krauss; Karl-Ludwig Diehl;
Regie: Josef von Baky
Drehbuch: Thea von Harbou; Walter Lieck
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 98 Min. (1 Std. 38 Min.)
Genre: Drama
Mehr Infos: Internet-Movie-Database (IMDB)
Filme von A-Z

Dieser Film erzählt nachfolgendes: In der Neujahrsnacht 1871 wird Annelie geboren – 15 Filmmin. zu spät, denn die Eltern hatten genau Mitternacht für die Geburt ausgerechnet. Diese Verspätung von 15 Minuten wird für das Mädchen immer wieder zum Schicksal. Mit 16 Jahren verpasst sie die Pferdebahn, es geschieht ein Unglück, Annelie bleibt am Leben. Mit einem Blinddarmdurchbruch wird sie in die Klinik gebracht, 15 Filmminuten zu spät, doch sie wird gerettet. In ihren Fieberträumen hat sie eine Vision und nimmt sich vor, von nun an immer pünktlich zu sein. Sie heiratet den Arzt, der sie operiert hat, sie haben drei Kinder. Als der Erste Weltkrieg beginnt, müssen ihr Mann und zwei Söhne an die Front, Annelie wird Rot-Kreuz-Schwester. Als ihr Mann im Lazarett stirbt, kann sie ihn in letzter Minute noch einmal sehen. Am Neujahrstag 1941 ist sie allein, Söhne und Neffen sind an der Front. Ihr einziges Geburtstagsgeschenk ist der Anruf ihres Sohnes: Er lebt. Nachdem sich der Trubel draußen gelegt hat, setzt sie sich in einen Sessel und schläft für immer ein.

Die Meinung der Zuschauer zu "Annelie (1941)" ist folgende: traurig, beklemmend und bewegend. In diesem beklemmenden Film sieht man Luise Ullrich, Werner Krauss und Karl-Ludwig Diehl in den tragenden Rollen. Regie für "Annelie (1941)" übernahm natürlich Josef von Baky. Von Thea von Harbou und Walter Lieck stammt das Skript zu diesem Film. In der Presse war folgendes über den Film zu lesen: "Gefühlvolles Frauen- und Familiendrama, das dem nationalsozialistischen Idealbild weiblicher Tugend entgegenkam." (Lexikon des Internationalen Films)

Dieser 98-minütige Kinofilm ist für Anhänger von Drama ein absolutes Muss. Altersfreigabe bei "Annelie (1941)": ab 12 Jahren. Dieser Film wurde 1941 in Deutschland produziert. Die Ursprungsversion von diesem beklemmenden Film kennt man unter dem Titel "Annelie". Unterhaltsame Kinostunden bei "Annelie (1941)" wünschen wir Ihnen!

Weiterführende Portale: imdb.com

Ähnliche Kinofilme wie "Annelie (1941)" sind diese: Im August in Osage County, Kurtlar vadisi: Gladio - Tal der Wölfe 3: Gladio, Monos (2019), Armored oder Die feinen Unterschiede.

Leider können wir derzeit keine Vorstellungen von Annelie (1941) in unserem Kinoprogramm finden!

  • Kinofilm-Archiv-Recherche
  • Filme im Kino
  •  

    zurück zurück zu: vorherige Seite | Filme


      © 2003-2012 ikdb.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Impressum/Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Lizenz erwerben | Abkürzungen. Was sind das für grüne Links?
    powered by Domain24